Logo Gemeindejugendteam

 

 

Zusammen sind wir ein Team!

 Das ist das Motto des Gemeindejugendteams von St. Thomas am Blasenstein.

Wer Interesse hat, im Gemeindejugendteam mitzuwirken, kann sich jederzeit am Gemeindeamt melden.

 

 

 

Neuwahl Gemeindejungendteam

Bei der jährlich stattfinden Jungbürgerfeier wurde das Gemeindejugendteam St. Thomas am Blasenstein neu gewählt.

Ins Gemeindejugendteam wurden gewählt: Lukas Naderer, Christine Samböck, Karl Vorwagner, Dorothea Schachinger, Roland Leitgöb, Michael Naderer, Karin Rumetshofer, Woldrich Romana und Reinhard Naderer (nicht am Foto)

 

 


 

Junge Gemeinde - erneute Auszeichnung

Auszeichnung zur Gemeindejugendexpertin

 

Im Rahmen des Projektes „Junge Gemeinde“ absolvierten Christine Samböck und Karin Rumetshofer den Lehrgang zur Gemeindejugendexpertin im LDZ in Linz.
Dafür erhielten sie am 27. April 2012 durch Frau Landtagsabgeordnete Helena Kirchmayer die Auszeichnung zur Gemeindejugendexpertin.

 

Auszeichnung "Junge Gemeinde"

Ziel dieser neuen Initiative ist es, jugendfreundliche Maßnahmen in der Gemeinde zu forcieren und eine Struktur für nachhaltige Jugendarbeit aufzubauen und weiterzuentwickeln.

Alle Gemeinden, die verschiedene Kriterien in der Jugendarbeit erfüllen, erhalten das Qualitätszertifikat "Junge Gemeinde" mit der auch eine finanzielle Förderung verknüpft ist.

Auch St. Thomas am Blasenstein wird bei der Aktion "Junge Gemeinde" teilnehmen.

Hier finde Sie die Broschüre über die Auszeichnung "Junge Gemeinde"

 

 

St. Thomas am Bl. ist "Junge Gemeinde"

Die Marktgemeinde St. Thomas am Blasenstein erhielt am 1. Februar 2013 vom Landesjugendreferat die Auszeichnung zur "Jungen Gemeinde".
Der Gemeindejugendreferent Karl Vorwagner durfte die Auszeichnung von Jugendlandesrätin Mag. Doris Hummer in Empfang nehmen.
St. Thomas am Blasenstein betreibt, neben vielen anderen Bereichen, seit jeher auch eine sehr aktive Jugendarbeit im Gemeinderat, so war es ein Leichtes, die notwendigen Kriterien für die Auszeichnung zu erfüllen und nachzuweisen.

Schon sehr lange gibt es in St. Thomas das Amt des Gemeindejugendreferenten, der auch aktives Gemeinderatsmitglied ist. Auch schon seit längerem gibt es Jungbürgerfeiern und Jugendgespräche.
Derzeit in der Fertigstellungsphase ist ein neuer Jugendraum, bei dem die Arbeitsleistungen zu nahezu 100 % von den Jugendlichen erbracht wurden.
Karin Rumetshofer und Christine Samböck legten im vergangenen Jahr den Lehrgang zur Gemeindejugendexpertin ab und veranstalteten auch gleich eine Ferienaktion.
Ebenfalls neu installiert wurde im vergangenen Jahr das "Gemeindejugendteam", das ein weiteres Bindeglied zwischen Gemeinderat und Jugendlichen sein wird.

"Dass die Jugendteilnahme an der Gemeindepolitik in St. Thomas nicht nur ein Schlagwort ist, sondern auch tatsächlich gelebt wird beweist auch das Durchschnittsalter im Gemeinderat!" so Vbgm. Michael Naderer.
Das Durchschnittsalter der Gemeinderatsmitglieder betrug bei der letzten GR-Wahl knappe 39 Jahre, das der ÖVP-Fraktion gar nur gute 35 Jahre.

Für die Thominger Verantwortungsträger ist es nur logisch, dass neben der aktiven Seniorenarbeit, der Auszeichnung zur Familienfreundlichen Gemeinde nun auch der Augenmerk auf die Jugendarbeit gerichtet wurde und wird, damit das Wohlfühlen und der Zusammenhalt in der Wohngemeinde St. Thomas am Blasenstein erhalten bleibt und ständig verbessert wird.